Anmerkung 2019 12 09 095720

Die neuen Vorsitzenden der SPD

 

 

 

 
 

Meinhard Esser vom Vorstand als Bürgermeisterkandidat vorgeschlagen

Der Vorstand des SPD-Ortsvereins Werl hat in seiner Mitgliederversammlung am 4.12.19 Meinhard Esser als Kandidaten für das Bürgermeisteramt vorgeschlagen. In einer Mitgliederversammlung Anfang kommenden Jahres soll er dann von den Mitgliedern gewählt werden.

Esser

Klausurtagung der SPD-Fraktion zum Doppelhaushalt 2020/21 am 15. und 16.11.19 in Möhnesee

Klausur

Zur Klaustagung der SPD-Ratsfraktion am Möhnesee (15.11./16.11.) hörten die Mitglieder nicht nur einen spannenden Vortrag des früheren Kämmerers der Stadt Unna Rainer Stratmann, sondern mussten sich zudem konzentriert den städtischen Haushaltsplanungen für 2020/21 widmen. Fragen klären, Abwägungen vornehmen und entscheiden, waren die Prämissen der 2-tägigen Klausur.


Rede zum Haushalt 2020/21 von Beppo Lippold

18 karl joseph lippold

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren der Verwaltung,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen im Rat unserer Stadt,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
sehr geehrte Damen und Herren des Werler Anzeiger,

ein Doppelhaushalt ist uns vorgelegt, ein struktureller Haushaltsausgleich ist uns gegeben.
Ausgeglichen und damit dem ethischen Leitbild der Generationengerechtigkeit folgend ist er zum 5. Mal und soll es auch zum 6. Mal sein und in der mittelfristigen Finanzplanung bis 2024. Zum ersten Mal stimmen wir aber über einen Doppelhaushalt ab, den die SPD-Fraktion schon vor Jahren ins Gespräch gebracht und für das Wahljahr 2020 und das folgende konkret gefordert hat. Nahezu reflexartig ist das von unseren politischen Kontrahenten zunächst abgelehnt worden, obwohl ein neu gewählter Rat sich frühestens im November 2020 konstituiert haben dürfte und ganz sicher bis Ende November keinen Haushalt verabschieden könnte. Der Bürgermeister hat diese Begründung in seiner Haushaltsrede aufgenommen.

Immer noch Leerstand in der Werler Stadthalle

stadthalle

Keine Gastronomie, kein Kegeln und auch sonst nicht viel. Der lange Leerstand der Stadthalle nervt viele Bürgerinnen und Bürger. Die SPD nimmt dies zum Anlass, dem Bürgermeister viele Fragen zu stellen. Lesen Sie hier weiter!


Grundstückseigentümer in der Benditstraße und des Blumenthaler Wegs müssen nicht zahlen

BPlan2

Einen tollen Sieg fuhr die Werler SPD-Fraktion in der Sitzung des Hauptausschusses am 21.11.19 ein.

Bürgerbeiträge zum Straßenausbau sind unsozial - wir wollen das ändern!

Lesen Sie dazu die folgenden Artikel:

Argumente für unsere Initiative zur Abschaffung der Straßenausbaubeiträge

„Straßenausbaubeiträge: CDU-Wählerinnen und -Wähler lehnen schwarzgelbes Modell ab“